Woanders ist es auch schön.

Die Notaufnahmeschwester macht eine eine Pause.

Die Kaltmamsell spricht über das Bloggen und das Leben an sich.

Madame Modeste rechnet einmal nach.

Philea findet ein Stück Gallimard im Wagenbach Verlag

Zwar leben in unserem Haushalt eine faule Katze, ein überschwänglicher Hund, ein Kälbchen in den Flegeljahren, eine Möwenbande auf dem Dach, aber Eulen, verschwiegene, kluge und verwunschene Eulen sitzen leider nicht in den Kastanien und auch nicht im Glockenturm von St. Sylvester.

Rokia Traoré singt auf Bembara und Französisch und sie singt über Mali und die Welt, über die Schmerzen Afrikas und das Glück. Immer wieder erzählt sie die Geschichten, die in den Nachrichten nicht vorkommen und auch in den Nachrichten kommt Afrika oft nur vor, wenn ein neuer Krieg beginnt oder ein alter Krieg aufbricht oder die Toten des Hungers gezählt werden. Hier ist Africa beautiful .

4 thoughts on “Woanders ist es auch schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.