Read on.

Yascha Mounk offers insights in being:  German, Jewish and Neither.

Sivan Askayo takes a look under skirts, trousers and all other sorts of laundry .

While in Ireland it’s all about cups and moves, and cups and moves… , the long forgotten German poet Paul Boldt, who loved the German forest and the German brothel and wrote wonderful, unforgettable, shining and glittering poems should be read more and again and again.

2 thoughts on “Read on.

  1. Ich habe mich jetzt einmal auf den Herrn Boldt beschränkt und auch nur ein Gedicht gelesen, aber: Respekt, der konnte was. Danke für den Hinweis.

  2. Jetzt hab ich auch den Artikel von Yascha Mounk gelesen, und er hat mir gefallen. Das Thema der jüdischen Identität, das Thema des Holocaust, das Thema des Umgangs mit dieser Monstrosität, mit der man per definitionem nicht „umgehen“ kann, das Thema der unbestraften Täter, der ungesühnten Opfer, das Thema der komplizierten und schwierigen Beziehung zwischen dem, was in der Nazizeit geschehen ist, und dem, was sich seither im Nahen Osten abgespielt hat und bis heute abspielt, die politischen und psychischen Ramifikationen all dessen, die Perversion, dass sich heute viele Rechtsextreme gern mit den Rechten und Rechtsextremen in der israelischen Regierung photographieren lassen, das Thema der Hannah Arendt und der angeblichen oder wirklichen Banalität des Bösen, all das umkreist micht, all das umkreise ich seit vielen Jahren, ja, ich kann sagen, dass ich mich seit gut vier Jahrzehnten damit befasse. Einmal intensiver, einmal weniger intensiv oder auch eine Zeit lang gar nicht, aber losgelassen hat mich das nie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.